Die Klage des Wassers

Skills: Texte

Das Wasser könnte klagen, dass es unaufhaltsam fließen muss ohne Pause.

Es könnte aber auch klagen, dass es langweilig und öde ist, immer nur dahin zu fließen. Es könnte klagen, dass es anstrengend ist, sich seinen Weg zu bahnen durch all die Hindernisse, wie Steine, heruntergefallene Äste und Laub.

Es könnte klagen, dass die Fische nicht in seine Richtung schwimmen, denn sie wollen zur Quelle, wo das Wasser noch frisch ist.

Und das Wasser könnte klagen, dass der Reiher die Fische fängt, bevor sie ihr Ziel erreichen.

Es könnte klagen, dass es im Winter zu Eis erstarrt und nicht mehr fließen kann, und dass es den Müll von den Menschen mitnehmen muss, den diese in den Fluss werfen. Und das Wasser könnte auch klagen, dass dieser Müll es verdirbt.

Vielleicht will es auch manchmal verweilen, weil ihm ein Ort ganz besonders gut gefällt. Also könnte es klagen, dass es nicht verweilen kann, weil es weiterfließen muss. Und es fließt an jedem Ort vorbei, ob er nun schön ist oder nicht.