Meine Bilder erzählen vom Leben, von Augenblicken im Alltag, Sehnsucht und der Suche nach Verbundenheit. Im Alltag, auf Fotos oder durch Reisen entdecke ich Allegorien, kleine Anekdoten, die ich zu eigenen Welten kreiere. Figuren und Gesichter erzählen Geschichten, Farbräume erzeugen Stimmungen.

Im Prozess des künstlerischen Arbeitens ist mir die Farbe sehr wichtig. Ich untersuche Farbkombinationen und den Ausdruck der Farbe in Bezug auf die Stimmung, die entsteht.

2014 habe ich begonnen, Skulpturen und Objekte zu bauen. Lebensgroße selbst gebaute Figuren inszeniere ich in öffentlichen Räumen, wie z.B. bei der 5. Dresdner Biennale 2015 oder auf der Künstlermesse Dresden 2016. Eine meiner letzten Skulptur (2017) ist „Der Jasager / Der Neinsager“. Das Werk entstand im Rahmen eines Ausstellungsprojektes mit Östereich in Bezug auf das Werk von Bertolt Brecht.

Meine künstlerische Arbeit umfasst ebenfalls die Performances und Theaterprojekte, die ich inszeniert habe. Durch die sehr umfangreiche künstlerische Ausbildung, in der ich mich mit  verschiedenen Mitteln des künstlerischen Ausdrucks auseinandergesetzt habe, ist es mir ein drängendes Bedürfnis, unterschiedliche Formen für meine Ideen zu finden.

In meiner künstlerischen Arbeit hinterfrage ich gebräuchliche Denk- und Sichtweisen und reflektiere Themen, die sich in meinem Lebensumfeld auftun oder auch das Leben und dessen Prozess der Veränderlichkeit betreffen.

Gala Biermann                                  

 

1975               geboren

1994-98         Ausbildung zur Glas- und Kerammalerin in der Porzellan-Manufaktur Meissen

1998-2006    Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden in Fachrichtung Bühnen- und Kostümbild

2000-03         Auslandssemester an den Kunstakademien in Tbilissi (Georgien) und Amsterdam (Niederlande)

2006               Diplom zum Bühnen- und Kostümbildner an der HfBK Dresden

2007-12         Arbeit an verschiedenen Theatern in Deutschland

seit 2012       als freischaffende Künstlerin tätig

seit 2013       Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler

                        längere Arbeitsaufenthalte und Stipendien in Indien, Nepal, Sri Lanka, Georgien und Norddeutschland

 

Ausstellungen (Auswahl)

 

2000               Kunsthalle Tbilissi Altstadt (Georgien)

2001               „Indien“ Baumwollspinnerei Leipzig

2006               Diplomausstellung in der HfBK Dresden

2012               „Ausblicke“ Kirnitzsch-Galerie Bad Schandau

2014               „Lebenssinfonie“ Samstagsgalerie Lübeck  Einzelausstellung

2014               „Natur-Mensch“ 20. Kunstausstellung Nationalpark Harz

2015               „Tiefseeabenteuer“  Künstlerhaus Hooksiel  Einzelausstellung

2015               5. Dresdner Biennale 21. Kunstfestival ORNÖ

2016               Bertolt-Brecht-Projekt  Stadtgalerie Rathaus Salzburg

2017               „Gesichter in der Stadt“ Rathaus Dresden

2018               „brecht“  Bertolt-Brecht-Projekt  Kunstraum Dresden

2018               „Wenn die Nacht am tiefsten – ist der Tag am nächsten“  Kunstraum Dresden